Praxis für Akupunktur und chinesische Arzneimittel

Urs P. Prétôt

Leistungen der Krankenkassen

 

Damit meine Leistungen von Ihrer Krankenkasse übernommen werden, bedarf es einer Zusatzversicherung für Komplementärmedizin. Mit meinen EMR-/ASCA-Anerkennungen bin ich bei den meisten Krankenkassen auf der Liste der anerkannten Therapeuten.

 

Wie viel Ihre Police abdeckt, können Sie dort nachlesen, oder Sie können bei Ihrem Versicherer nachfragen. Bei Unklarheiten sollten Sie auf jeden Fall mit Ihrem Versicherer Rücksprache nehmen. HMO-Versicherte brauchen neben der Zusatzversicherung auch eine Kostengutsprache der Hausärztin, des Hausarztes. Die Anzahl bezahlter Behandlungen wird auf der Überweisung festgehalten.

 

Die SUVA hat in diversen Fällen auf freiwilliger Basis CHF 40.00 pro Sitzung entrichtet.

 

Helsana

Auf Grund meiner Erfahrungen mit der Krankenkasse Helsana nehme ich keine Versicherten dieser Kasse als Patienten an.  Dies betrifft die Versicherten von Progrès, Sansan, Avanex, KluG und Krankenkasse Stoffel Mels. Gehören Sie einer dieser Kassen an, müssen wir Sie bitten, über SBO-TCM einen Therapeuten in Ihrer Nähe zu suchen.

 

 

Meine detaillierten Behandlungstarife.

 

Gültig seit 1. Januar 2010, Tarifänderungen vorbehalten.